Am 03. Dezember anno domini 2005 begingen die Mitglieder und Freunde des
Karnevalvereins "Die Daaler"
in der Turnsporthalle Heinitz ihre diesjährige Weihnachtsfeier.

Bereits um 15.00 Uhr betraten die ersten Gäste die vom Orgateam unter der Leitung von Peter Schneider  festlich geschmückte Turnhalle. An den Wänden grünten frische Tannenzweige, in der Ecke ragte ein bunt geschmückter Christbaum in die Höhe, auf der Bühne waren hunderte von Päckchen zu einer Tombola aufgebaut, die Tische bogen sich unter der Last von Schokolade, Nüsse, Äpfel, Apfelsinen und hell leuchtenden Kerzen.  IMAG0076.JPG
 IMAG0123.JPG  Zur Kaffeezeit konnten die Leckermäuler zwischen vielen selbstgebackenen Kuchen und Torten wählen. Der Thekendienst versorgte alle trockenen Kehlen mit kalten und warmen Getränken.



Gegen 17.00 Uhr kündigte sich der Weihnachtsmann mit leisem Glockengeläut an. Zuerst rief er die Mini-Garde zu sich. Er lobte den Trainingsfleiß der Kleinsten und sie dankten es mit einem Lied.
IMAG0093.JPG
IMAG0099.JPG






Viele Kinder trugen noch ein Gedichtlein (Advent,Advent...) vor. Dann bekam jedes noch eine Nikolaustüte.
IMAG0119.JPG
IMAG0111.JPG





Ähnlich beschenkte der heilige Mann dann unsere Kindergarden, Kinderschautanzgruppe und Juniorengarde. Keine Gruppe ließ es sich nehmen einen musikalischen Beitrag oder ein Gedicht vorzutragen
IMAG0121.JPG
IMAG9001__3_.JPG





Für das Abendessen zeichnete unser Ehrenrat Heinz Rinke verantwortlich. Er servierte reichlich ausgesuchte, italienische Spezialitäten.
Als erste Abendbescherung wurde die Aktiven-Garde beglückt.Sie trugen ein nachdenklich stimmendes, aber nur allzu passendes, brandaktuelles Weihnachtsgedicht vor.




Trotz übervollem Bauch lief dann die Enten-Garde mit blinkenden Weihnachtsmützen durch den abgedunkelten Saal zur erleuchteten Bühne. Der Nikolaus fand viele lobende, aber auch manch mahnende Worte für das Geflügel. Ihr leicht verändertes Weihnachtslied "Wir sind die lustigen Weihnachtsmänner..." rührte die Tränendrüsen von Nikolaus und Gästen.
IMAG9001__17_.JPG
IMAG0083.JPG
Als letzte Gruppe traf der Elferrat auf der Bühne beim Nikolaus ein. Die nicht gerade textsicheren Sänger kamen leider nicht über die erste Hälfte der ersten Strophe von "Oh, du fröhliche..." hinaus. Selbst das von einem Elferrat vorgetragene Gedicht stammte nicht, wie gewohnt, aus dessen Feder.
Zur später Stunde begann die Tombola mit den von Mitgliedern gesammelten Preisen.
Am frühen Morgen endete die harmonische Feier und die Daaler kehrten mit roten Bäckchen und klopfenden Herzen an die heimischen Herde zurück und überließen die Heinitzer Schule der vorweihnachtlicher Stille.


Besucherzähler

Heute 10

Gestern 101

Woche 570

Monat 362

Insgesamt 180011

Aktuell sind 4 Gäste und keine Mitglieder online

Gesponsert von:

– Anzeige –